Willkommen bei der Lymphselbsthilfe Osnabrück!

Wer wir sind und was wir wollen!

Wir sind eine selbstständige, engagierte Selbsthilfegruppe, die Menschen mit bereits bestehenden Ödemen oder gefährdete Personen und deren Angehörige zusammenbringen möchte.


Unser Anliegen ist der gemeinsame Austausch von Erfahrungen, Informationen und Therapiemöglichkeiten sowie die gegenseitige Ermutigung und Unterstützung.


Durch regelmäßige gemeinsame Treffen und das Aneignen von Kompetenzen und Wissen lassen sich Schwierigkeiten besser bewältigen.


Unser Ziel ist es außerdem, eine gute Zusammenarbeit mit Ärzten, Therapeuten, Sanitätshäusern und Krankenkassen vor Ort aufzubauen und so die Situation für die Betroffenen zu verbessern.

Was ist eine Lympherkrankung?

Die Erkrankung des Lymphsystems geht häufig mit einer dauerhaften Schwellung der Extremitäten oder dem Rumpf einher. Oft kommen chronische Wunden und weitere Folgeerkrankungen noch erschwerend hinzu.

Zu den Ursachen zählen Operationen, insbesondere bei Krebserkrankungen, chronische Gefäßerkrankungen, Unfälle, krankhaft vermehrtes Fettgewebe oder auch eine angeborene Schwäche des Lymphsystems.

Was ist ein Lipödem?

Ein Lipödem ist eine chronische in im Laufe der Jahre meist fortschreitende Erkrankung des Unterhautfettgewebes. Sie tritt ausschließlich bei Frauen auf und beginnt erst nach der Pubertät, d.h. nach Beginn der Produktion weiblicher Hormone. Befallen ist überwiegend die untere Körperhälfte.

   
© pflegende-angehoerige-os.de